news

"Papillon"
"Where are you in your pictures?"

Mit dieser Frage reagierte die schwedische Fotografie-Ikone Anders Petersen auf Thomas Janzens Portfolio – eine Begegnung, die lange und intensiv nachhallte. "Meine ganze Idee von Fotografie war über den Haufen geworfen. Frust. Nullpunkt“, beschreibt der Kölner Fotograf seine Enttäuschung, die er gleichzeitig als Ansporn für die Suche nach einer eigenen, ganz individuellen Bildsprache nahm.

Für die Serie "Papillon" reiste Thomas Janzen daher unter anderem nach Porto, Krakau, Sizilien und Lanzarote und fotografierte dort Orte, Tiere sowie Menschen in alltäglichen Situationen. Entstanden sind analoge und digitale Werke in Schwarz-Weiß, die sehr viel über ihre Protagonist:innen erzählen und darüber hinaus Janzens neues Verständnis der Fotografie und ihrer Komplexität dokumentieren.

Fotobuch

GiveusMatsuScreenshotsforaBetterWorld(1)
"Screenshots for a better World..."
Veröffentlichung

Angeregt durch den Artikel "Von Zombies lernen" Süddeutsche Zeitung 16.4.21 und die Fülle  vorhandenen Screenshots habe ich den CONPLAN 8888-11 zu visualisieren versucht.

Ein Medienpotpourrie: abfotogrfiert vom Bildschirm, ausgewählt, bearbeitet und nach der Zusammenstellung gedruckt.

Fotomagazin

"Wo sind die Blumen von gestern"
Veröffentlichung

Eine fotografische Auseinandersetzung mit der Demenzerkrankung meiner Mutter.

Fotomagazin

IMG_20210511_214845.jpeg
collagen
Veröffentlichung

Immer wieder verlangen einzelen Fotografien nicht alleine zu bleiben...sind sie zu schwach suchen sie nach Verstärkung. Ich versuche Ihnen den Wunsch zu erfüllen und sie erhalten auch noch einen Titel.